campstar Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website Campstar.com

Diese Nutzungs-AGB sind gültig ab 01.05.2018.

1
§ 1 Allgemeines

(1)     Betreiber der Website campstar.com ist die campstar Worldwide Camping GmbH, Stadtdeich 5, 20097 Hamburg (nachfolgend: „campstar“ genannt).

(2)     Diese Nutzungs-AGB (nachfolgend: „AGB“ genannt) gelten für die Interessenten an den auf der Website www.campstar.com (nachfolgend: „campstar.com“) abrufbaren Inhalte, die keine Betreiber von Campingplätzen sind (nachfolgend: „Nutzer“ genannt). Mit der Nutzung der Website erkennen die Nutzer die Nutzungs-AGB an.

2
§ 2 Inhalt von campstar.com

(1)     campstar stellt Informationen in Datenbanken über Angebote aus dem Bereich des Campings, insbesondere über Campingplätze und deren Leistung über campstar.com zur Verfügung.

(2)     campstar bemüht sich um eine möglichst weitreichende Funktionstüchtigkeit und Erreichbarkeit von campstar.com im Internet. Die uneingeschränkte Erreichbarkeit und fehlerfreie Nutzung der Website ist nicht geschuldet. campstar übernimmt keinerlei Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Datenbank und ihrer Inhalte und/oder für die vollständige und fehlerfreie Wiedergabe der in die Datenbank eingestellten Inhalte.

(3)     campstar wird im Rahmen seiner Möglichkeiten die Qualität und Richtigkeit der dem Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen sicherstellen und versuchen, diese ständig zu verbessern. campstar übernimmt jedoch keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit der Informationen.

3
§ 3 Buchungen von auf campstar.com platzierter Angebote

(1)     Ein Nutzer, der einen Vertrag über ein auf campstar.com platziertes Angebot schließen will, hat hierzu im direkten Kontakt mit dem Betreiber des Campingplatzes zu treten.

(2)     Der Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem Betreiber des Campingplatzes und dem Nutzer zustande. campstar vermittelt diesen Vertrag nicht und wird selbst nicht Vertragspartner des Kunden.

(3)     campstar schließt jede Gewährleistung und Haftung dafür aus, dass die Inhalte von campstar.com dem tatsächlichen Leistungsangebot des Anbietenden entsprechen.

(4)     campstar schließt insbesondere jegliche Gewährleistung und Haftung dafür aus, dass Verträge, die auf der Grundlage der auf campstar.com platzierten Angebote angebahnt oder geschlossen werden, nach dem Recht des jeweiligen Landes, in dem der Vertrag erfüllt werden soll, durchsetzbar sind.

4
§ 4 Manipulation der Website

(1)     Nutzer dürfen die Website ausschließlich mittels der von campstar.com zur Verfügung gestellten Funktionalitäten nutzen. Nicht statthaft ist die Nutzung unter Umgehung dieser Funktionalitäten, insbesondere durch Verwendung nicht autorisierter Software, bspw. Suchsoftware. Zuwiderhandlungen werden durch campstar verfolgt.

(2)     Nutzer dürfen die Inhalte der Website auf keine andere Website integrieren, verlinken und/oder auf andere Weise eine Verknüpfung herstellen.

5
§ 5 Rechte an der Datenbank

campstar ist Rechtsinhaber an den Inhalten der Website und der Datenbank. Sämtliche Urheber-, Marken- und sonstige Schutzrechte an dem Datenbankwerk, der Datenbank, den zur Verfügung gestellten Inhalten, Daten und sonstigen Gestaltungen stehen ausschließlich campstar zu. Soweit Dritte, insbesondere Betreiber von Campingplätzen, Inhalte eingestellt haben und ihnen insoweit eigene Rechte (bspw. an Fotografien) zustehen, bleiben diese Rechte von der vorstehenden Regelung unberührt.

6
§ 6 Änderung der Nutzungs-AGB

(1)     campstar behält sich vor, diese AGB jederzeit unter Wahrung einer Ankündigungsfrist, die mindestens 8 Wochen zu betragen hat, zu ändern.

(2)     Die Ankündigung kann dadurch erfolgen, dass campstar die geänderten AGB im Internet auf der Website campstar.com veröffentlicht. campstar hat insoweit den Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderung anzugeben.

(3)     Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb von 8 Wochen nach dieser Veröffentlichung der Geltung der geänderten Bedingungen, so gelten diese als angenommen. campstar verpflichtet sich, in der Ankündigung der Änderung ausdrücklich auf diese rechtliche Wirkung hinzuweisen.

(4)     Widerspricht der Nutzer den geänderten AGB, ist campstar berechtigt, den Nutzer mit Wirkung zum Zeitpunkt der Änderung von der Nutzung von campstar.com auszuschließen. Der Nutzer kann hieraus keine Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund gegen campstar geltend machen.

7
§ 7 Schlussbestimmungen

(1)     Die Rechtsverhältnisse zwischen campstar und dem Nutzer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als der gewährte Schutz nicht durch zwingende Bestimmung des Rechtes des Staates, den der Verbrauch zu seinem gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(2)     Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am Nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

8
§ 8 Beilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle

campstar ist nicht bereit oder verpflichtet, am Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§ 36 Abs. 1 Nr. 1 VSBG).