5 heiße Getränke, die Dich in einer kühlen Nacht am Lagerfeuer warmhalten

Camping im Winter macht eine Menge Spaß. Allerdings können die Minustemperaturen schnell zur Herausforderung werden. Damit deine Freunde, Familie und Du keine Frostbeulen erleiden, zeigen wir dir 5 leckere Rezepte, die dich in einer kühlen Nacht am Lagerfeuer garantiert warm halten. Du kannst die Rezepte ohne großen Aufwand am Lagerfeuer zubereiten. Alles was du dafür benötigst ist ein wenig Vorbereitung und ein Campingkocher. Die Rezepte sind unkompliziert und abwechslungsreich. Such dir doch einfach selbst dein persönliches Heißgetränk heraus.

Heißer Apfelpunsch

Was eignet sich besser zum Aufwärmen als ein leckerer Apfelpunsch? Äpfel lassen sich trotz Camping super lagern. Also ideal um gleich mehrere auf Vorrat zu kaufen. Auf Gewürze wie Zimtstangen und Nelken solltest Du dabei allerdings nicht verzichten. Erst die passenden Gewürze machen das Punsch Rezept zum winterlichen Geschmackserlebnis.

Was du dafür brauchst (6 Personen):

  • 1,5 Liter Apfelsaft
  • 1 Apfel
  • 8 Gewürznelken
  • 3 Zimtstangen
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Zucker

Wie du siehst brauchst du ein paar Gewürze. Nicht immer ist ein Supermarkt in der Nähe daher benötigt das Rezept etwas Vorbereitung.

Zubereitung:

Die Zubereitung ist eigentlich super einfach. Du musst den Apfel waschen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Als nächstes kannst du den Apfelsaft zusammen mit den Nelken, Zimtstangen und Äpfeln im Campingkocher erhitzen.

Im Anschluss kannst du den Zimt mit dem Zucker vermischen und langsam in die Mischung einrühren. Das Rezept sollte für 6 Personen ausreichen. Tipp: Bereite etwas mehr von der Zucker-Zimt-Mischung zu und bestreue den Punsch im Anschluss damit.

Heiße Schokolade mit Pfiff

Wer liebt ihn nicht, den heißen Kakao? Aber ein einfacher Kakao mit Milch wäre ja langweilig. Echte Camper brauchen Kakao aus echter Schokolade. Die Wildnis ist hart und um diese Härte zu überstehen braucht es einiges an Glückshormonen.

Was du brauchst (6 Personen):

  • 130 Gramm Zartbitterschokolade
  • 80 Gramm Vollmilchschokolade
  • 600 Milliliter Vollmilch
  • 80 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Kakaopulver

Zubereitung:

Zunächst hackst du die Schokolade in feine Stücke. Jetzt geht’s ans Milch aufkochen. Zimt und Zucker einrühren, die Schokolade hinzugeben und das Ganze zum schmelzen bringen. Super einfach oder?

Wenn dir die heiße Schokolade zu langweilig ist, kannst du sie natürlich ganz nach deinen Vorstellungen aufpeppen. Etwas Alkohol wie Whiskey oder Baileys sind ideal um die eisigen Temperaturen zu überstehen.

Wer keinen Alkohol verzehren möchte, kann die heiße Schokolade auch mit feurigen Gewürzen verfeinern. Die richtigen Gewürze sind gute Wärmelieferanten und stehen dem Alkohol in nichts nach. Besonders beliebte Gewürze sind zum Beispiel Kurkuma und Chilli.

Auch mildere Gewürze wie Vanille, Zimt oder eine Prise Muskat machen die Schokolade zum Geschmackserlebnis. Nimm doch einfach eine kleine Auswahl an Gewürzen mit und entscheide spontan wonach dir gerade ist.

Tipp: Zur vollkommenden Perfektion am Ende noch Mini-Marshmellows in den Kakao geben und mit fertigem Sirup überziehen. Jetzt ist das Getränk garantiert Instagram- oder Pinterest-tauglich und neidische Blicke von deinen Campingnachbarn sind garantiert.

Würziger Chai

Du hast Lust auf einen würzigen Schwarztee am Lagerfeuer? Ein Chaitee mit zimtiger Note holt dir den Orient ans Lagerfeuer. Der Sirup lässt sich super im Voraus zubereiten. Du kannst ihn bequem in ein Glas füllen und im Campingwagen verstauen. Wenn du den Sirup vor Ort einkochen möchtest ist das auch kein Problem, ein Campingkocher ist völlig ausreichend. Was du für den Sirup benötigst:

Zutaten (6 Personen):

  • 200 Gramm Zucker
  • 3 Beutel Schwarztee
  • 700 ml Wasser
  • Zimstangen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL gehmalener Zimt
  • Pfeffer

Und dann geht’s ans Zubereiten:

Werfe einfach alle Zutaten gemeinsam in den Topf oder Campingkocher und lasse das Ganze 20 Minuten köcheln. Wenn 10 Minuten rum sind solltest du die Teebeutel herausnehmen und den Tee weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Jetzt brauchst du nur noch ein Sieb, sodass du das ganze in ein sauberes Glas füllen kannst. Der Sirup hält sich ganze 6 Monate.

Du kannst dann einfach 2 bis 3 Teelöffel Sirup in ein heißes Glas Milch einrühren. Dafür 200 Milliliter Milch deiner Wahl im Campingkocher erwärmen.

Jagertee

Schwarzer Tee ist vielfältig und aromatisch. Neben dem Chaitee ist der Jagertee eine weitere leckere Variante. Die Kombination aus Saft, Tee und Alkohol macht das heiße Getränk zum puren Geschmackserlebnis. Auch hier brauchst du ein paar Gewürze aber sie lassen sich gut lagern und sind für nahezu alle Heißgetränke ein absolutes Muss. Was du dafür benötigst:

Zutaten (6 Personen):

  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml schwarzer Tee
  • 250 ml Orangensaft
  • Sternanis
  • 4 Nelken
  • 2 Pimentkörner
  • 80 Gramm Zucker

Jetzt geht’s ans Camping Kochen:

Gebe einfach alle Zutaten in deinen Campingkocher, erwärme das Ganze und rühre solange bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann musst du den Tee nur noch ab sieben. Lass es dir schmecken.

Heißer Minztee mit Limettengeschmack

Zitrone und Limette ist eine besonders leckere Kombination. Eigentlich hat Pfefferminz ja eine kühlende Wirkung aber der hohe Menthol Gehalt macht den Tee auch im Winter zum optimalen Heißgetränk. Wer braucht auf einer Campingreise schon eine Erkältung? Das brauchst du für den Virenkiller:

Zutaten (reicht für 6 Personen)

  • 1 Topf Minze ( kann vor Gebrauch als Deko verwendet werden)
  • 3 Limetten
  • 4 EL brauner Zucker
  • 6 EL Rum
  • 4 Tl Minztee

Zubereitung:

Alle Minzblätter abzupfen. Jetzt kannst du 900 ml Wasser im Campingkocher erhitzen. Im Anschluss den Tee und die Minze mit dem Wasser übergießen. Das Ganze 5 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit kannst du die Limetten auspressen und mit dem braunen Zucker verrühren. Die Mischung in die Tassen geben und mit dem heißem Teegetränk begießen. Entweder du filterst den Tee im Voraus oder du platzierst das Sieb beim Einschenken direkt über der Tasse.

Fazit: Camping im Winter ohne Heißgetränke ist nahezu unmöglich. Es soll ja schließlich warm und gemütlich sein. Unsere Rezepte sind alles andere als langweilig und eine willkommene Abwechslung zum heißen Orangensaft. Egal ob Tee, Schokolade oder ein wenig Alkohol, alle Rezepte unterstützen die gute Stimmung am Lagerfeuer. Wir sind sicher: Mit diesen leckeren Heißgetränken wird das gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer zum unvergesslichen Camping Erlebnis.

Wie hat Dir dieser Post gefallen?