Reisen mit dem Wohnmobil- Checkliste vor der Abfahrt

Du startest den Motor und deine Reise beginnt. Täglich hast du ein neues Ziel vor Augen. Deinen Urlaub willst du spontan, unabhängig und in freier Natur verbringen. Das ist es, was dich und zahlreiche andere Menschen an einer Wohnmobilreise reizt. Jährlich entscheiden sich Millionen Leute für einen Urlaub mit dem Wohnmobil. Wenn du zum ersten Mal mit dem Wohnmobil unterwegs bist, lohnt es sich, Vorbereitungen zu treffen.

Fahrtraining vor der Abreise

Für dich beginnt ein Abenteuer, insbesondere, wenn es die erste Fahrt ist. Keine Sorge, denn die wenigsten Menschen sind es gewohnt, ein solch großes Gefährt zu führen. Aufgrund dessen ist es empfehlenswert, wenn du die ersten Male nicht direkt im Stadtverkehr fährst. Besser ist es, auf einem ruhigen Parkplatz zu üben. Du solltest darauf achten, dass das Wohnmobil voll beladen ist. Der Grund dafür ist, dass das Fahrverhalten deutlich anders ist als im leeren Zustand mit wenig Gewicht. Du wirst aufgrund der Größe des Wohnmobils schwerer sehen können. Ebenfalls hast du einen größeren Kurvenradius. Darüber hinaus ist das Bremsverhalten anders als bei einem Pkw. Wenn du das Fahrtraining beendet hast, gibt es weitere Dinge, an die du denken solltest. Dafür haben wir eine kleine Checkliste für dich zusammengestellt.

Kontrolliere die Technik vom Wohnmobil

  • Zunächst prüfst du den Reifendruck und kontrollierst die Reifen auf Beschädigungen.
  • Checke im Anschluss das Motoröl.
  • Nachfolgend inspizierst du die Scheinwerfer, Blinker sowie die Rücklichter.

Mobiliar des Wohnmobils sorgfältig begutachten

  • Bevor du startest, solltest du die Schubladen, Schranktüren, Dachluke sowie Fenster schließen und verriegeln.
  • Sichere im Anschluss die Rollos.
  • Dann verstaust du schwere und lose Gegenstände sicher.
  • Falls du Antennen hast, solltest du diese vorher einziehen.
  • Danach sind die Raumteiler zu befestigen.
  • Es ist ratsam, die Staufächer zu schließen und nötigenfalls zusätzlich zu sichern.
  • Hast du in den Schränken Behälter mit Flüssigkeiten, solltest du diese gut verschließen und ordentlich verstauen.
  • Denke immer daran, den Toilettenschieber zu schließen.
  • Wenn dein Wohnmobil über eine Markise verfügt, solltest du sie vorher einfahren.
  • Enorm wichtig ist, dass du das Gas abdrehst, und zwar an der Gasflasche und ebenfalls im Wohnmobil.
  • Lasse das restliche Gas aus der Leitung austreten.
  • Nun müssen Deichselrad/Stützen hochgefahren und gesichert werden.
  • Leere den Abwasserbehälter und verstaue ihn sicher.
  • Bei Bedarf kannst du noch Frischwasser auffüllen.
  • Im Anschluss schließt du die Wohnmobiltür.
  • Überprüfe den Stellplatz oder schaue zu Hause, ob du etwas vergessen hast.

Wir wünschen eine angenehme Fahrt!

 

Wie hat Dir dieser Post gefallen?