Wohnmobil Mieten Grossbritannien


In Deutschland und weltweit - alle Wohnmobil-Vermieter im Vergleich


Flexible Stornierungsbedingungen









Discount Campstar
Top Rabatte - alle Reiseziele!

Nur für kurze Zeit - jetzt sichern!


McRent
DRM
Easy Rent
Cruise America
El Monte RV
Britz Camper
Maui
TouringCars
Inkludiert bei vielen Vermietern: Das Camper Sorglos-Paket

Bei campstar kostenlos integriert!

INKLUSIVLEISTUNGEN:
  • Gepäck- und Inhaltsversicherung
  • Innenraum-Haftpflichtversicherung
  • Reduzierte Selbstbeteiligung

Best Preis Garantie
Tiefpreisgarantie

Top Preise & Kostentransparenz

Icon / Payment / Payment / 32px - Primary
Nur 20% Anzahlung

Bequeme Zahlung in 2 Raten

Trustpilot
Trustpilot Bewertungen
star
star
star
star
star
4.6/5
Facebook
Facebook Bewertungen
star
star
star
star
star
4/5
Google
Google Bewertungen
star
star
star
star
star
4.8/5



Deshalb solltest du dein Wohnmobil bei campstar mieten

Campstar ist die globale Platform für alles rund um das Thema Camping - Wir helfen Campern aus aller Welt, ihr perfektes Camping Abenteuer zu buchen.

Preistransparenz
Keine Gebühren, keine versteckten Kosten
Internationale Partner
Vertrauenswürdige Marken weltweit
Kundenbetreuung
Qualifizierte Camping-Experten

Entdecke beliebte Abholorte für dein Wohnmobil

Großartige und handverlesene Orte von campstar, in denen du dein perfektes Wohnmobil mieten kannst.

equipment
Möchtest du einen Camper in deiner Nähe mieten?
Campstar hilft dir dein perfektes Wohnmobil zu buchen.
Erfahre jetzt mehr über campstar.

Deine Vorteile bei der Buchung eines Wohnmobiles auf einen Blick!

Vorteile für Mieter eines Wohnmobiles
  • Ohne Zusatzkosten einen Camper in deiner Nähe mieten
  • Bei campstar findest du immer die größte Auswahl an Wohnmobilen
  • Füge die schönsten Campingplätze zum besten Preis hinzu.
  • Sei ein Teil unserer globalen Camping-Community
  • Transparenz durch zahlreiche Camperbewertungen
#EXPLOREwithcampstar

Campstar hilft dir, die wichtigen Dinge des Lebens zu erforschen! Erfahre mehr auf Youtube, Facebook, Instagram und unserem Blog campstar trends.

Wohnmobil Mieten in Grossbritannien

Mit dem Camper durch Großbritannien

Das Land:

Großbritannien ist geographisch toll gelegen. Vor allem für eine Rundreise mit einem Wohnmobil eignet sich dieses Land hervorragend. Es besticht mit wunderschönen Städten, der Natur, tollen Gestaltungsmöglichkeiten für die Freizeit und dem Meer, welches sich um diese Insel erstreckt.

Die Weite, die Ruhe und die Natur laden zum Erholen mit seinem Wohnmobil ein. Hier kann man entspannt das Land mit dem Camper bereisen und viele Eindrücke sammeln. Empfehlenswert ist auch der Städte Tripp mit dem Wohnmobil.

Wales und Schottland begeistern mit ihrer unberührten Natur. Hier findet man viele Nationalparks, schöne Strände und Wälder. Ein Wohnmobil mieten in diesen beiden Abschnitten lohnt sich besonders für Naturliebhaber, Strandurlauber und Sportler.

England hingegen punktet mit seinen verzaubernden Städten die unbedingt erkundet werden möchten. Hier ein Wohnmobil mieten bringt mit sich, dass man besonders viele Eindrücke der unterschiedlichen Orte aufsaugen kann.

Im ganzen Land Großbritannien gibt es ausgeschriebene Campingplätze auf denen man mit seinem Camper im Urlaub ankommen kann.

Auch Sportfans kommen in Großbritannien auf ihre Kosten. Denn dieses Land ist absolut sportbegeistert. Über Rugby, Fußball, Tennis, Golf und Cricket findet man hier alles.

Ein Wohnmobil mieten in Großbritannien wird zu einer unvergesslichen Reise mit vielen Eindrücken!

 

Die Saison in Großbritannien:

Ein Motto in Großbritannien ist „Es gibt kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung“. Zu jeder Zeit ist es also ratsam, für jeden Anlass und für jedes Wetter passende Kleidung dabei zu haben. Daher ist es auch wichtig, beim Wohnmobil mieten in Großbritannien auch die Ausstattung des Gefährts zu achten. Beim Mieten kann also diverses Zubehör wie eine Klimaanlage, Heizung oder auch ein Pavillon von Vorteil sein.

Die unterschiedlichen Urlaubssaisons in Großbritannien gliedern sich wie folgt:

1. März bis Mitte Juni – Dies ist der Frühling in Großbritannien. Die Temperaturen steigen langsam und die Natur erwacht. Für einen Badeurlaub ist es jedoch noch zu früh. Daher empfiehlt es sich im Frühling die Natur und die Städte mit dem Wohnmobil zu bereisen.

2. Mitte Juni bis September – Dies ist der Hochsommer in Großbritannien. Zu dieser Zeit kann man mit Temperaturen zwischen 20° Grad und maximalen Werten von 30° Grad rechnen. Im Sommer eignet es sich sehr, eine Tour mit dem Wohnmobil zu den Stränden und dem Meer zu unternehmen.

3. Oktober & November – Der Herbst läutet die kühlen Winde ein. Diese Zeit ist besonders bei Sportlern beliebt. Hier sind die Straßen wenig befahren. Das Wohnmobil mieten in Großbritannien wird hier zu einem Spaß, da man bequem durch das ganze Land fahren kann.

4. Dezember bis März – Der Winter in Großbritannien ist kalt. Allerdings fällt selten Schnee. So kann man auch hier ohne Risiko ein Wohnmobil mieten. Besonders beliebt ist der Winter, da in Großbritannien zur Weihnachtszeit alles festlich geschmückt ist. Die kitschigen Weihnachtsmärkte und Silvester-Veranstaltungen laden ein.

Routen und Ausflugsziele in Großbritannien mit dem Camper:

Ein Wohnmobil mieten in Großbritannien kann unterschiedlich gestaltet werden. Hat man sich für eine Saison entschieden, gilt noch zu überlegen, welche Strecke man mit dem Wohnmobil fährt. Ein Wohnmobil mieten macht Freude und wird für einen erholsamen und unvergesslichen Urlaub sorgen

Geht es nun los, hat man viel Spielraum beim Wohnmobil mieten. So kann man seine Tagesausflüge und auch die Stopps während der Tour in Großbritannien frei gestalten.

Vorschläge für Routen mit dem Wohnmobil durch Großbritannien:

Südengland mit dem Wohnmobil

Diese Route beginnt in London und führt einmal quer durch das Südengland. Man kann den Weg Richtung Westen beginnen und dann über den unteren Teil bis zurück nach London fahren.

 Ein Großteil dieser Route führt an der Küste von Großbritannien entlang. So ist es optimal mit einem Urlaub am Wasser zu kombinieren. Hier gibt es kaum etwas Schöneres, als ein Wohnmobil zu mieten und der Küste zu folgen.

1. London – In der Hauptstadt angekommen wird man von einer wahnsinnigen Kulisse überwältigt. Der britische Charme ist nicht zu übersehen. Mit vielen alten Häusern in der Innenstadt, fein angelegten Parks in der Stadt und dem Ufer der Themse kann London überzeugen.

Hier ist es ratsam, das Wohnmobil etwas außerhalb zu parken und mit öffentlichem Verkehrsmittel in die Stadt zu fahren.

In der Stadt kann man sich einen City-Roller mieten. So machen die Füße bei der Begehung nicht so schnell schlapp.

Die „Must See´s“ von London sind:

• St. Paul´s Kathedrale

• Tower Bridge

• Der Buckingham Palace

• Big Ben

2. Winchester – Das Wahrzeichen dieser Stadt ist die zweitlängste Kathedrale von Europa. Hier lohnt sich ein Besuch, um in die Historik von Winchester einzutauchen.

Auf dem Platze der St. Michael´s Church lässt es sich prima bei einem Café verweilen und genießen.

In und auch um Winchester findet man Campingplätze zum Mieten.

3. Stonehenge – Dies ist ein wichtiger Zwischenstopp auf der Reise nach Cheddar. Dieses Tein-Konstrukt aus der Jungsteinzeit ist ein Halt wert. Hier können tolle Fotos geschossen werden, bevor die Reise weiter geht.

4. Cheddar – Dies ist zwar keine Käsestadt, dennoch trägt der gleichnamige Käse den Namen von ihr.

Doch besonders erwähnenswert ist die Schlucht von Cheddar. Sie ist die größte Schlucht im Vereinigten Königreich. Hier kann man auf Erkundungstour in eine große Tropfsteinhöhle eintauche.

5. Veryane – Hier einen Campingplatz mieten hat den großen Vorteil, dass man rundherum um den Ort viele Sehenswürdigkeiten mit seinem Wohnmobil bereisen kann. Der Ort ist ein strategisch gut gelegener Ausgangspunkt für Exkursionen.

Zu empfehlen ist die Fahrt zum Land´s End. Dies ist der westlichste Punkt von Großbritannien. Man hat eine atemberaubende Sicht über das Meer und man kann viele Spazierwege bezwingen.

Nur wenige Minuten entfernt findet man den Lizard Point. Dieser ist der südlichste Punkt. Ein Wohnmobil mieten in Großbritannien sorgt dafür, dass man all diese Highlight stressfrei besuchen kann.

6. Gosport – Dieser Ort liegt auf einer Halbinsel. Bekannt ist dieser Ort durch die Industrie des Schiffbaus. So kann man perfekt den Hafen erkunden und sich in den maritimen Ort verlieben.

Zudem lohnt sich ein Besuch in dem U-Boot Museum. Hier lernt man vieles über die Marine.

Von Gosport geht nun die Reise durch das Landesinnere zurück nach London.

Nordengland und Schottland bereisen mit dem Wohnmobil

Diese Route kann in Manchester begonnen werden. Danach bekommt man tiefe Einblicke in das majestätische Großbritannien. Die Reise wird Richtung Norden nach Schottland weiter gesetzt. Bei der Rücktour fährt man die östliche Küste ab und kommt wieder in Manchester an.

Mietet man ein Wohnmobil, so reist man bequem durch das Land.

1. Manchester – Hier gibt es unzählige Campingplätze zu mieten. So kann man sorglos die Städtebesichtigung vom Wohnwagen aus starten. Einen Besuch wert ist die schöne Innenstadt. Sie pulsiert im modernen Stil.

Auch sollte man in dieser Stadt das Fußballmuseum besuchen.

Des Weiteren ist das Rathaus von Manchester zu einer Sehenswürdigkeit geworden. Hier bilden sich immer große Trauben, die das beste Foto des Gebäudes erhaschen möchten.

2. Glasgow – Auf dem Weg hier her sollte unbedingt noch ein Halt im Lake District National Park gemacht werden. Inmitten von saftig grünen Hügeln ist ein kleiner See eingebettet. Hier bestaunt man die Flora und Fauna von Großbritannien

In Glasgow angekommen empfiehlt es sich, mit einer geführten Tour die Stadt zu erkunden. So verpasst man nichts!

Hier ein Einblick der Sehenswürdigkeiten:

• George Square

• Universität von Glasgow

• Besichtigung einer der zahlreichen Whiskey-Brennereien

• Ausflug zum Loch-Lomond See (Schönster Campingplatz von Schottland)

3. Aberdeen – Hier wird man von einer unglaublichen Farbenpracht der Blumen begrüßt. Nicht umsonst hat Aberdeen schon einige Preise dafür gewonnen.

Diese Stadt liegt herrlich am Wasser. So kann man hier das maritime Flair genießen und sich in einem der guten Restaurants mit einem fangfrischen Fisch stärken.

Nicht weit entfernt befindet sich der Cairngorms National Park. Geprägt ist dieser Park durch schwarz schimmernde Seen. Hier kann man einen erholsamen Wandertag verbringen. Das Wohnmobil mieten hat hier zum Vorteil, dass man über den Park hinaus auch noch ein paar Kilometer weiterfahren kann. So erreicht man den mystischen Loch Ness.

4. Edinburgh –In der Stadt angekommen, sieht man in der Kulisse schon eine große Burg. Es ist das Edinburgh Castle. Von hier oben hat man eine faszinierende Aussicht über die Stadt. Durch die Begehung des Inneren bekommt man ein Gefühl für die Historik von Schottland.

Im Hafen Port Leith kann man die Seele baumeln lassen. Die so impulsive Stadt kommt genau hier zur Ruhe.

Das Fazit ist, ein Wohnmobil mieten in Großbritannien zahlt sich immer aus. Auf keine andere Weise hat man die Möglichkeit, das Land, die Kultur und die Menschen so gut kennen zu lernen.

 

Gut zu Wissen bei einer Reise durch Großbritannien:

 Ein Wohnmobil mieten in Großbritannien bedeutet, dass man vorab eine Anreise in das schöne Großbritannien hat. Dies kann über verschiedene Wege abgewickelt werden.

Großbritannien besitzt viele große Flughäfen, die aus aller Welt angeflogen werden. Dies ist wohl die schnellste Anreise.

Wer viel Zeit hat und auch schon den Weg nach Großbritannien als Urlaub sieht, kann sich über Norddeutschland, zum Beispiel Hamburg, über den Schifffahrtsweg nach Großbritannien begeben. Dies ist jedoch eine etwas teurerer Anreise.

In Großbritannien herrscht Linksverkehr. Beim Wohnmobil mieten in Großbritannien braucht man sich da wenig Sorgen machen. Schnell hat man den Dreh raus und hat sich an die „falsche“ Seite gewöhnt.

Es wird empfohlen, in Großbritannien ein Navigationssystem für den Camper zu mieten. Viele Straßen und Brücken sind sehr schmal. So ist man auf der sicheren Seite, ob man den Weg mit seinem Wohnmobil fahren kann.

Großbritannien hat den Pfund. Vor der Einreise sollte man also schon etwas Bargeld gewechselt haben. Doch auch in Großbritannien kann man mittlerweile fast überall mit seiner Kreditkarte bezahlen.

Auch gibt es viele FKK-Campingplätze. Diese sind jedoch separat ausgeschrieben. Auf Plätze, bei denen es nicht ausgeschrieben ist oder auch am Meer wird die freie Körperkultur nicht gerne gesehen.

Eine Reise durch das Land der geschichtsträchtigen Burgen, der pulsierenden Städte und der atemberauben schönen Natur wird mit dem Camper zu einem unvergesslichen Tripp! Das Wohnmobil mieten in Großbritannien ist einmalig!