Wohnmobil mieten Frankreich


Alle Wohnmobil-Vermieter im Vergleich - sorglos weltweit mieten


Jetzt Frühbucherrabatte sichern!









Angebot Wohnmobil Campstar
Top Rabatte - alle Reiseziele!

Nur für kurze Zeit - jetzt sichern!


McRent Wohnmobile
DRM Wohnmobile
Easy Rent Camper
Roadsurfer Camper
Cruise America
El Monte RV
Britz Camper
TouringCars Camper
Wohnmobil Versicherung ERGOInkludiert bei vielen Vermietern: Das Camper Sorglos-Paket

Bei campstar kostenlos integriert!

INKLUSIVLEISTUNGEN:
  • Gepäck- und Inhaltsversicherung
  • Innenraum-Haftpflichtversicherung
  • Reduzierte Selbstbeteiligung

Best Preis Garantie
Tiefpreisgarantie

Top Preise & Kostentransparenz

Icon / Payment / Payment / 32px - Primary
Nur 20% Anzahlung

Bequeme Zahlung in 2 Raten

Trustpilot
Trustpilot Bewertungen
star
star
star
star
star
4.5/5
Facebook
Facebook Bewertungen
star
star
star
star
star
4.7/5
Google
Google Bewertungen
star
star
star
star
star
4.7/5



Deshalb solltest du bei uns einen Camper mieten

Wir sind die globale Platform für alles rund um das Thema Camping - Wir helfen Campern aus aller Welt, ihr perfektes Camping Abenteuer zu buchen.

Preistransparenz
Keine Gebühren, keine versteckten Kosten
Internationale Partner
Vertrauenswürdige Marken weltweit
Kundenbetreuung
Qualifizierte Camping-Experten

Entdecke beliebte Abholorte

Großartige und handverlesene Orte von campstar, in denen du dein perfektes Wohnmobil mieten kannst.

equipment
Möchtest du einen Camper in deiner Nähe mieten?
Wir helfen dir dein perfektes Fahrzeug zu buchen.
Erfahre jetzt mehr über Wohnmobile von campstar.

Deine Vorteile bei der Buchung eines Campers auf einen Blick!

Vorteile für Mieter eines Wohnmobiles
  • Ohne Zusatzkosten einen Camper mieten
  • Bei campstar findest du immer die größte Auswahl an Reisemobilen
  • Füge die schönsten Campingplätze zum besten Preis hinzu.
  • Sei ein Teil unserer globalen Camping-Community
  • Transparenz durch zahlreiche Camperbewertungen
#EXPLOREwithcampstar

Wie helfen dir, die wichtigen Dinge des Lebens zu erforschen! Erfahre mehr auf Youtube, Facebook, Instagram und unserem Blog campstar trends.

Wohnmobil mieten in Frankreich

Information für Deine Nächste Wohnmobilreise in Frankreich

Ein Wohnmobil zu mieten ist in Frankreich eine der spannendsten Möglichkeiten, das vielseitige und abwechslungsreiche Land zu erkunden. Die zerklüfteten, rauen Küsten der Bretagne und Normandie im Norden, der wilde Atlantik mit wunderschönen Städten wie Bordeaux an der Westküste oder die Mittelmeerküste mit der sonnenverwöhnten Côte d’Azur erfüllen jeden Reisewunsch. Doch auch das Landesinnere Frankreichs hält außergewöhnliche und sehenswerte Highlights bereit. Die schier unendlichen Lavendelfelder der Provence, einmalige historische Stätten wie die mittelalterliche Festung Carcassonne und natürlich die pulsierende Metropole Paris. Nicht nur Wintersportfans zieht es in die Alpenregionen um Grenoble und Annecy. Neben Skiliften, Rodelbahnen und Loipen gibt es hier auch ein umfangreiches Netzwerk von Wanderwegen. Der Mont Blanc lockt mit seiner Höhe von über 4.800 Metern jedes Jahr zahlreiche Kletterer und Wanderer in die Region im Südosten Frankreichs. All diese Vielfalt kannst Du ideal erkunden, wenn Du Dir ein Wohnmobil mieten möchtest. Das gut ausgebaute Straßennetz erlaubt Campern, je nach individuellen Vorlieben, mit dem eigenen Tempo zu reisen. Wenn Du schnell zum nächsten Ziel kommen möchtest, kannst Du bequem über die Nationalstraßen oder Autobahnen fahren. Genauso sehenswert sind allerdings die kleineren Orte und die einmaligen Landschaften, die Du erkunden kannst, wenn Du stattdessen die schmalen, kurvigen Landstraßen nimmst. Da Camping in Frankreich sehr beliebt ist, gibt es auch viele gute Campingplätze. Ebenso ist es an vielen Orten möglich, mit dem autarken Wohnmobil eine Nacht auf einem Weingut oder Hof zu verbringen. Ein beliebtes Urlaubsziel bei Campern ist auch die zu Frankreich gehörende Insel Korsika. Mit der Autofähre kann die sonnenverwöhnte Mittelmeerinsel innerhalb weniger Stunden erreicht werden. Alternativ kannst Du per Flugzeug auf die Insel reisen und Dir vor Ort ein Wohnmobil mieten, um die raue Schönheit der „Ile de Beauté“ zu genießen. Im Urlaub ein Wohnmobil zu mieten in Frankreich wird immer beliebter.

 

Klima und Beste Reisezeiten in Frankreich

Nicht nur die Landschaft Frankreichs ist vielfältig, auch das Klima ist von Region zu Region unterschiedlich. Im Norden herrscht ein vorwiegend gemäßigtes Klima mit milden Wintern und mäßig-warmen Sommern, in denen auch häufig Regen fällt. Im Landesinneren, in der Metropolregion Paris und Richtung Elsass wird das Klima kontinentaler. Hier gibt es im Winter auch häufiger Schnee, die Sommermonate sind wärmer und trockener als im Norden. In den Bergregionen der Alpen, Vogesen und Pyrenäen herrscht ein alpines Klima. Die Winter sind kalt und schneereich, auch in den Sommermonaten Juni bis August bleibt es kühler. Im Süden und an der Mittelmeerküste Frankreichs herrschen subtropische Klimabedingungen. Die Sommer sind trocken und heiß, die Winter mild. Damit ist die Südküste Frankreichs auch im Winter ein beliebtes Ziel bei Campern.

Wenn Du ein Wohnmobil mieten möchtest in Frankreich, solltest Du bei der Urlaubsplanung bedenken, dass im Juli und August im ganzen Land Schulferien sind und beliebte Orte schnell ausgebucht sind.

Da sich fast ganz Frankreich in den Ferienmonaten auf den Weg an die Küste macht, sind viele Städte im Landesinneren in dieser Zeit wie ausgestorben. Obwohl einige Restaurants und kleinere Läden geschlossen haben, lohnt sich zu dieser Zeit ein Besuch in Paris. Normalerweise überfüllte, beliebte Sehenswürdigkeiten wie der Louvre, der Eiffelturm oder das Schloss Versailles kannst Du im Sommer entspannter genießen.

 

Die schönsten Gebiete fürs Wohnmobil Mieten in Frankreich

Durch die großen regionalen Unterschiede bietet sich ein Roadtrip an. Anstatt nur an einem Ort ein Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung zu mieten, kannst Du das ganze Land bereisen. Ein Wohnmobil zu mieten ist daher in Frankreich ideal. Beliebt sind Touren an den Küsten entlang, durch Normandie und Bretagne im Norden, an der Atlantikküste von Brest nach Bordeaux oder auch entlang der Mittelmeerküste. Damit die Reise auch zur Erholung beiträgt und nicht im Stress endet, solltest Du Dir für diese Reisen mindestens zwei, besser drei Wochen Zeit nehmen. Natürlich kannst Du mit einem Wohnmobil auch ganz Frankreich in einer Reise umrunden, dann fehlt für einige schöne Zwischenstopps aber die Zeit.

Angefangen in Dünkirchen an der Grenze zwischen Frankreich und Belgien führen die Küstenstraßen entlang des Ärmelkanals Richtung Westen. Romantische Felsküsten wechseln sich mit Sandstränden ab, das Meer bleibt stets rechts des Wohnmobils in Sicht- oder Hörweite. Bei klarem Wetter kannst Du mit etwas Glück sogar einen Blick auf die englische Küste erhaschen. Entlang der Küstenstraße findest zu zahlreiche Campingplätze, auf denen Du die Nächte verbringen kannst. Ein besonderes Highlight auf dieser Strecke ist die Insel Le Mont-Saint-Michel in der Region Normandie. Das kleine, felsige Eiland ist nur einen Kilometer vom Festland entfernt und beherbergt die Abtei Mont-Saint-Michel aus dem elften Jahrhundert. Seit 1998 ist sie Teil des Jakobswegs in Frankreich und Ziel zahlreicher Touristen und Pilger.

Ein beliebtes Ziel in der Bretagne ist die sogenannte Pointe du Raz. Der westlichste Punkt Frankreichs mündet in einer felsigen Klippe, die weit in den Atlantik hineinragt und von wilder Brandung umwogt wird. Auf der Reise nach Süden wird das Klima mit jedem Kilometer milder. Der Atlantik zeigt sich mit hohen Wellen und starken Winden von seiner temperamentvollen Seite und bietet damit ideale Bedingungen für Surfer. An vielen Stränden kannst Du die Ausstattung auch mieten. Auch die charmanten Hafenstädte an der Atlantikküste, wie La Rochelle, Bordeaux oder Biarritz bieten sich zu einem ausgiebigen Zwischenstopp an. Zentral gelegene Wohnmobilstellplätze oder ruhiger gelegene Campingplätzen zwischen Pinien laden zum Verweilen ein.

Doch es muss nicht immer das Meer sein. Auch entlang der großen Flüsse Loire oder Rhone führen vielversprechende Routen quer durch Frankreich. Die kurvigen Straßen durch die Flusstäler führen durch immergrüne Landschaften, in denen Wanderfreunde und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Auch für Abenteuerlustige wird viel geboten. Kanufahrten und Wildwasserrafting werden an vielen Orten ebenso angeboten wie Führungen durch die Weinberge oder historische Schlösser. Wenn Du ein Wohnmobil mieten möchtest, bist Du hier flexibel und kannst je nach persönlichen Vorlieben länger an einem schönen Ort bleiben oder zum nächsten Campingplatz weiterfahren. 

Neben wildromantischen Landschaften und atemberaubender Natur hat Frankreich aber auch Kunst, Kultur und Kulinarik im Angebot. Das französische Savoir-Vivre ist nicht nur in der Hauptstadt Paris zu Hause. Die besondere Kunst, das Leben zu genießen und zu feiern, findet man im ganzen Land. Regionale kulinarische Spezialitäten wie den Elsässer Flammkuchen oder die Burgunder Weine kannst Du bei Deinem Urlaub im Wohnmobil direkt vor Ort genießen.

Auch wenn Frankreich als Reiseland sehr abwechslungsreich ist, lohnen sich bei einem Frankreichurlaub mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen Abstecher in die Nachbarländer. Im Südwesten verläuft die Grenze Frankreichs zu Spanien und Andorra mitten durch die Pyrenäen. Kurvige Landstraßen durchkreuzen die Region. Bei einem Roadtrip in dieser Region Frankreichs kannst Du an nur einem Tag mehrfach die grünen Grenzen überqueren. Andorra ist ebenfalls gut mit dem Wohnmobil zu erreichen. Der von den Gipfeln der Berge eingeschlossene Zwergstaat ist nicht nur ein Shoppingparadies, sondern auch im Winter ein beliebter Skisportort.

 

Gut zu wissen, wenn sie ein Wohnmobil in Frankreich Mieten

Ein Camper zu mieten in Frankreich ist denkbar einfach. Ebenso die Anfahrt. Wenn Du aus Deutschland kommst, bietet sich die Anreise mit dem Pkw oder direkt mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen an. Du kannst bereits in Deutschland Dein Wohnmobil mieten oder direkt an Deinem gewünschten Startort in Frankreich. Wenn Du Deine Reise mit dem Wohnmobil erst in Frankreich starten möchtest, kannst Du natürlich auch mit der Bahn oder dem Flugzeug anreisen.

Wichtig zu wissen ist, dass Autobahnen in Frankreich mautpflichtig sind. Aktuelle Informationen zur Maut findest Du beim ADAC. Ein essenzielles Thema auch beim Mieten von Wohnmobilen ist das Tanken. In Frankreich gibt es zwei Arten von Tankstellen. Zum einen die klassischen Tankstellen der bekannten Anbieter, die allerdings recht teuer sind. Zum anderen hat fast jeder größere Supermarkt eine eigene Tankstelle, bei welcher der Kraftstoff deutlich günstiger angeboten wird. Zur Verpflegung während der Reise bieten sich Einkäufe in den Super- und Hypermärkten an. Doch auch Bauernmärkte und Hofläden bieten regionale Spezialitäten in Frankreich qualitativ hochwertig und günstig an. Während des Urlaubs kannst Du Dir für die Nächte einen Stellplatz auf einem der vielen Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze mieten. Doch auch das freie Übernachten auf Parkplätzen ist in Frankreich erlaubt. So kannst Du ungestörte Nächte in Deinem Wohnmobil unter dem Sternenhimmel verbringen und sparst Dir natürlich die Kosten für die Mieten.

 

Welcher Camper ist der richtige für mich?

Wenn Du planst, ein Wohnmobil zu mieten in Frankreich, ist die Wahl des richtigen Campers wichtig. Ob Du allein reist, mit dem Partner, oder der ganzen Familie – besonders wichtig ist die Größe und Ausstattung des Wohnmobils. Man unterscheidet zwischen unterschiedlichen Typen:

  • Vollintegrierte Wohnmobile
  • Teilintegrierte Wohnmobile
  • Kastenwagen
  • Mit Alkoven oder ohne Alkoven

Ein vollintegriertes Wohnmobil zu mieten in Frankreich ist eine gute Wahl, wenn Du mit der ganzen Familie unterwegs bist. Es bietet den meisten Platz und die beste Isolierung und ist damit auch bei kühleren Temperaturen geeignet. Vom Basisfahrzeug ist hier nichts mehr zu sehen, optisch erscheint das Fahrzeug wie aus einem Guss. Cockpit und Wohnraum gehen nahtlos ineinander über. Damit ist ein vollintegriertes Wohnmobil die erste Wahl, wenn Du etwas mehr Wert auf Platz und Wohnkomfort legst. Der große Aufbau macht Fahrten durch enge Innenstädte allerdings etwas herausfordernder. Auch das Parken in Parkhäusern ist meist nicht möglich. Besonders bei vollintegrierten Wohnmobilen ist das Mieten aufgrund des hohen Anschaffungspreises beliebt.

Beim teilintegrierten Wohnmobil bleibt das Cockpit des Basisfahrzeugs nach außen erhalten, wird aber im Innenraum verbunden. So kannst Du beispielsweise den Fahrer- und Beifahrersitz vollständig drehen und als Sitzgelegenheit am Esstisch nutzen. Teilintegrierte Wohnmobile bieten ebenfalls viel Platz und Stauraum. Durch den etwas kompakteren Aufbau sind sie auf engen Straßen wendiger und übersichtlicher zu fahren.

Einen Kastenwagen als Wohnmobil zu mieten ist ideal, wenn Du allein oder als Paar reist. Sie bieten etwas weniger Platz, aber ebenso viel Komfort wie integrierte Wohnmobile. Dafür sind sie ideal für flexibles, schnelles Reisen. Da der Wohnraum in den bestehenden Kastenwagen eingebaut wird, bleiben die Außenmaße kompakt. So ist auch eine Fahrt durch die Stadt ohne Hindernisse zu bewerkstelligen.

Ob Du ein Wohnmobil mieten möchtest mit oder ohne Alkoven, hängt stark von der persönlichen Vorliebe und Deiner individuellen Urlaubsplanung ab. Ein Alkoven über dem Fahrerhaus bietet ein bequemes Doppelbett, das abends nicht aufgebaut werden muss und viel zusätzlichen Stauraum. Er erhöht allerdings die Gesamthöhe des Fahrzeugs. Daher musst Du bei Tunneln und Schranken auf die Durchfahrtshöhe achten. Ebenso wird das Fahrzeug empfindlicher bei Seitenwind.

Im Gegensatz zum Kauf bist Du beim Mieten eines Wohnmobils deutlich flexibler. Nicht nur der Kaufpreis entfällt, wenn Du Dich zum Mieten entscheidest. Du kannst vor jedem Urlaub neu entscheiden, welche Ausstattungsmerkmale Dir wichtig sind und ein entsprechendes Wohnmobil mieten.