Wohnmobil Mieten in Rom


Alle Wohnmobil-Vermieter im Vergleich - sorglos weltweit mieten


Jetzt Frühbucherrabatte sichern!









Discount Campstar
Top Rabatte - alle Reiseziele!

Nur für kurze Zeit - jetzt sichern!


McRent Wohnmobile mieten
DRM Wohnmobile
Easy Rent Camper
Cruise America
El Monte RV
Britz Camper
Maui
TouringCars Camper
Wohnmobil VersicherungInkludiert bei vielen Vermietern: Das Camper Sorglos-Paket

Bei campstar kostenlos integriert!

INKLUSIVLEISTUNGEN:
  • Gepäck- und Inhaltsversicherung
  • Innenraum-Haftpflichtversicherung
  • Reduzierte Selbstbeteiligung

Best Preis Garantie
Tiefpreisgarantie

Top Preise & Kostentransparenz

Icon / Payment / Payment / 32px - Primary
Nur 20% Anzahlung

Bequeme Zahlung in 2 Raten

Trustpilot
Trustpilot Bewertungen
star
star
star
star
star
4.5/5
Facebook
Facebook Bewertungen
star
star
star
star
star
4.7/5
Google
Google Bewertungen
star
star
star
star
star
4.7/5



Deshalb solltest du bei campstar mieten

Campstar ist die globale Platform für alles rund um das Thema Camping - Wir helfen Campern aus aller Welt, ihr perfektes Camping Abenteuer zu buchen.

Preistransparenz
Keine Gebühren, keine versteckten Kosten
Internationale Partner
Vertrauenswürdige Marken weltweit
Kundenbetreuung
Qualifizierte Camping-Experten

Entdecke beliebte Abholorte

Großartige und handverlesene Orte von campstar, in denen du dein perfektes Wohnmobil mieten kannst.

equipment
Möchtest du einen Camper in deiner Nähe mieten?
Campstar hilft dir dein perfektes Fahrzeug zu buchen.
Erfahre jetzt mehr über campstar.

Deine Vorteile bei der Buchung eines Campers auf einen Blick!

Vorteile für Mieter eines Wohnmobiles
  • Ohne Zusatzkosten einen Camper mieten
  • Bei campstar findest du immer die größte Auswahl an Reisemobilen
  • Füge die schönsten Campingplätze zum besten Preis hinzu.
  • Sei ein Teil unserer globalen Camping-Community
  • Transparenz durch zahlreiche Camperbewertungen
#EXPLOREwithcampstar

Campstar hilft dir, die wichtigen Dinge des Lebens zu erforschen! Erfahre mehr auf Youtube, Facebook, Instagram und unserem Blog campstar trends.

Wohnmobil Mieten in Rom

Wohnmobil mieten Rom: Entdecke Rom mit campstar

Allgemeinwissen zum Wohnmobil mieten in Rom

Ein Wohnmobil bei campstar zu mieten ist der perfekte Start in ein wundervolles Camping-Abenteuer, vor allem in der schönen Stadt Rom, der Hauptstadt Italiens. Hier beginnt eine Tour durch das schöne Mittelitalien mit all seinen Landschaften, der Natur und Kultur. Das Wohnmobil mieten ist eine großartige Gelegenheit in den Campingurlaub einmal reinzuschnuppern, denn nur so erlebst du den Alltag eines Campers mit der ganzen Familie. Aber auch die Zweisamkeit ist wichtig. Das Land Italien und die Hauptstadt Rom sind dafür die beste Gelegenheit. Dein Wohnwagen oder Wohnmobil sollte genau so groß sein, wie du es dir wünschst, dabei kommt es drauf an, ob du als Familie oder nur als Ehepaar in den Urlaub aufbrichst. Du kommst mit dem Zug von Deutschland bis nach Rom. Es gibt einige sehr gute Anbindungen, vor allen von den großen Städten aus, wie Frankfurt, Stuttgart oder München. Vom Hauptbahnhof Rom aus ist es nur einen Katzensprung zu Campstar, welches mitten in der Stadt liegt. Schon kann die Reise mit dem Wohnmobil beginnen und du wirst im Laufe deines Urlaubs sehr viele schöne Dinge erleben. Von Geschichte über Kultur bis zu wunderschönen Landschaften, die sich durch den italienischen Stiefel ziehen. Im Hinterland von Latium ist eher bergig. Hier kannst du Wandern und die Ruhe der Natur genießen. Am Meer dagegen geht es quirlig zu, denn viele Touristen möchten hier noch einen schönen Sonnenplatz bekommen. Vor allem im Sommer ist hier die Hölle los. Aber auch in den Frühsommermonaten und bis Oktober ist hier munteres Treiben.

Klima in Rom fürs Wohnmobil mieten

Italien, genau, wie seine Hauptstadt Rom hat tropisches Klima und ein Wohnmobil kannst du dir hier das ganze Jahr mieten. Im Sommer jedoch ist es für Rundreisen rund um Rom zu heiß, aber als Badeurlaub in Olbia oder entlang der Küste gen Süden ist es ideal. Das schöne Mittelmeer fühlt sich an, wie eine Badewanne. Du kannst hier mit der ganzen Familie und deinem Wohnmobil einen Campingplatz am Meer mieten und dich bequem auf einen Liegestuhl legen. Im Frühling und Herbst dagegen ist das Reisewetter in und um Rom ideal für eine Rundreise mit dem Camper. Dann kannst du dir die verschiedenen Städte anschauen, dich in Rom umgucken und dir das Kolosseum, den Trevi-Brunnen und das Forum Romanum bei einem Stadtrundgang genau ansehen. Außerhalb der Saison ist das Wohnmobil günstiger als in der Hochsaison. Der Winter ist ebenfalls ein idealer Zeitpunkt für eine Wohnmobilreise um Rom. Denn hier wird es nicht richtig kalt, in Mittelitalien sind selbst die Winter sehr mild und es lohnt sich auch hier ein Wohnmobil zu mieten. Italien zählt als Ganzjahresreiseziel und die Umgebung um Rom hat sehr viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Du kannst dir ein Rad mieten oder auch zu Fuß schöne Dinge erleben.

Beliebte Ziele in und um Rom beim Wohnmobil mieten

Das Wohnmobil mieten in Rom ist eine sehr gute Gelegenheit, um den Roadtrip durch Mittelitalien zu planen. Natürlich gibt es auch in der Hauptstadt jede Menge großartige Sehenswürdigkeiten. Das Forum Romanum, den Trevi-Brunnen, das Kolosseum, die 7 Hügel von Rom, sowie den Petersdom in Vatikanstadt, den Sitz der katholischen Kirche. Hier regiert der Papst und hält seine Audienzen ab. Die vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle sind wunderschöne Ausflugsziele für einen Aufenthalt in Rom. Doch auch das Pantheon, welches du von Innen besichtigen kannst, sollte auf deinem Wohnmobil Urlaubsplan um Rom stehen. Solltest du die schönste Mode kennenlernen wollen, dann wäre eine Shoppingtour durch die Via del Corso genau das richtige für dich und deine Lieben. Ein weiteres Highlight beim Wohnmobil mieten in Rom wäre die Engelsburg. Diese alte Burganlage kannst du besteigen und von dort aus hast du einen wunderschönen Blick über die Dächer der Stadt.

Rom hat so viele Sehenswürdigkeiten, dass du gut 3 Tage brauchst, um die Stadt und das Umland zu erkunden. Olbia ist ein wunderschöner Strand, nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Hierher kommen alle Römer, um sich im Sommer abzukühlen. In der Stadt selbst kannst du auch Fahrräder mieten und dir nicht nur das Zentrum, sondern auch die umliegenden Orte genau anschauen. Das Wohnmobil steht für die Zeit auf dem Campingplatz und du schaust dir einfach vom Sattel aus, die gesamten Sehenswürdigkeiten an, so brauchst du keine Parkgebühren für den Camper bezahlen. Vergess‘ nicht am Palatin Hügel vorbeizufahren, denn hier hat damals die Geschichte Roms und die Gründung begonnen. Die ersten Häuser sollen hier gebaut worden sein. Heute dagegen gibt es hier zahlreiche Ausgrabungen, in der Nähe des Forum Romanum und des Kolosseums. Du befindest dich mitten in der Stadt und bist doch in einem Park, wo du nichts mit dem starken Verkehr der Stadt zu tun hast und mit deinem Fahrrad durch die Ausgrabungen radeln kannst. Ein Rad mieten ist hier wohl die beste Möglichkeit die Stadt von Winkeln kennenzulernen, wo du mit dem Auto oder Wohnmobil nicht hinkommst.

Doch genug zu Rom und seinem Vorort. Du möchtest das Wohnmobil mieten, um mit ihm auch andere Gegenden von Italien kennen zu lernen und eine Rundreise zu starten. Dein erster Ausflugsort ist Latina. Am Lago di Fogliano, der direkt zwischen dem Mittelmeer und Latina liegt kannst du mit deinem Wohnmobil auf dem Campingplatz die erste Nacht verbringen. Dieser liegt ca. 80 km von Rom entfernt. Der Lago di Fogliano ist ca. 5 Kilometer lang und nur 1,5 Kilometer breit. Wenn du ihn einmal umrunden möchtest, musst du 5 Kilometer zurücklegen. Die Landschaft und Natur sind hier noch sehr ursprünglich und auch touristisch ist das Gebiet wenig geprägt. Doch hier befindest du dich direkt in einem Naturpark, zu dem auch der botanische Garten von Borgo di Villa Fogliano und das Landgut der Caetani aus dem 18. Jahrhundert gehören.

Von hier aus sind es auch nur knapp 120 Kilometer in die Weltstadt Neapel. Du fährst über Terracina mit seinen wunderschönen Felsen und gelangst dann in die Touristenmetropole mit deinem Camper. Auch hier gibt es jede Menge Möglichkeiten dein Wohnmobil abzustellen. Die Innenstadt hat sehr viel zu bieten. Zahlreiche enge Gassen, in denen kleine urige Läden angesiedelt wurden. Natürlich ist Neapel ein Shoppingparadies, doch die Kultur und Geschichte kommt auch nicht zu kurz. Die Solfatara ist ein aktiver Vulkan, der am Rande von Neapel liegt. Hier tritt täglich sehr viel Schwefel aus. Kulturell ist das Castel Nuovo sehr bekannt. Denn hier kannst du nicht nur die mittelalterliche Burg besichtigen, sondern auch noch die Kunstgalerie, die im Inneren untergebracht wurde. Auch das Archäologische Museum mit seinen alten Skulpturen, Münzen und der vielen Kunst ist sehr bekannt und einen Besuch wert. Von Rom aus sind es hierher ca. 200 Kilometer, die du mit dem Wohnmobil zurücklegen musst. Deshalb ist es auch empfehlenswert, wenn du einen oder zwei Zwischenstopps einlegst, bis du das große und schöne Neapel erreichst. Wahrzeichen hier ist der Vesuv, der größte tätige Vulkan auf dem Europäischen Festland. Lass dein Wohnmobil einfach auf dem letzten Parkplatz vor dem Krater stehen und bewältige den Weg hinauf aus eigener Kraft.

Bist du dann erstmal in der Stadt Neapel angelangt, kannst du so viele Dinge besichtigen. Die Amalfiküste mit ihren schönen kleinen Orten, Ravello, Positano und Sorrent. Die Orte liegen alle auf einer Halbinsel. Positanio ist durch seine Häuser, die an den Hang gekleistert worden sind, bekannt. Er gilt als einer der Künstlerorte der Amalfiküste. Doch auch Amalfi selbst mit seinem wunderschönen klaren Strand und der großen Kirche ist einen Besuch wert. Von hier aus ist der Weg auf die Insel Ischia nicht mehr sehr weit. Der höchste Berg ist der Monte Epomeo, der früher ein Vulkan war, der jedoch heute erloschen ist. Hier kannst du zahlreiche Wanderungen machen. Auf der Insel Ischia, die mit ihrem Castello Aragonaise und ihrem Fungo im Hafen von Lacco Ameno eine Besonderheit ist, kannst du so richtig entspannen. Du musst mit deinem Wohnmobil jedoch von Rom aus mit der Fähre auf die Insel reisen. Cassamicciola und Sant Angelo sind zwei Seebäder mit Thermen. Hier kannst du die Seele baumeln lassen und dich richtig entspannen, bevor die Reise weiter geht. Auch die Schwesterinsel Procida ist sehenwert, sowie Capri, welches schon vor vielen Jahren durch den Song: "Wenn auf Capri die rote Somme im Meer versinkt" berühmt wurde. Es gibt eine Villa des Sant Michele, die besichtigt werden kann, doch auch das Stadtzentrum von Anacapri und die Blaue Grotte, die in allen Blautönen funkelt, wenn du mit einem Boot durch die Grotte fährst. Die Gegend um Neapel herum hat sehr viel zu bieten und sollte bei einem Roadtrip von Rom aus unbedingt mit besucht werden.

Den Rückweg nach Rom fährst du dann durch das Inland vorbei an Cassino. Von den Bergen im Umland hast du einen atemberaubenden Blick auf die Stadt Cassino, die in einem Talkessel liegt, dem Tal des Liri am Fluss Rapido. Viele Pilger kommen hier zur Abtei Montecassino, die etwas außerhalb der Stadt hoch oben auf einem Berg thront. Es gibt einen Kreuzgang und einen dem Apoll geweihter Tempel. Auch der Brunnenhof ist sehr schön. Neben der Abteikirche gibt es ein Museum, welches viele Artefakte über das Kloster gesammelt hat.

Ein weiterer Stopp wird in Frosinone gemacht. Die kleine Stadt schmiegt sich an einen Berg und hat eine wunderschöne Kirche mit Campanile. Sie liegt im Tal des Sacco, der ein rechter Nebenfluss des Siri ist. Der Kirchturm erhebt sich majestätisch und auch das Archäologische Museum ist einen Besuch wert. Nun sind es nur noch knapp 86 Kilometer zurück nach Rom, wenn der Campingurlaub sich dem Ende neigt.

Gut zu wissende Informationen zum Wohnmobil mieten in Rom

Beim Wohnmobil mieten in Rom musst du Einiges beachten, zum Beispiel die Verkehrsbedingungen im Land. Jeder weiß, dass die Italiener gern hupen, Gas geben und manchmal nicht gut aufpassen, sollten Sie von einer Straße in die nächste brausen. Wenn du dein Wohnmobil mieten möchtest, ist es ratsam ein Rundumsorglospaket an Versicherungen abschließen. Dazu gehört nicht nur die Haftpflicht und Teilkasko, die sowieso über das Unternehmen abgeschlossen werden, sondern auch ein Rundum-Sorglos-Schutz. Sollte es einen Crash geben oder eine Schramme ans Wohnmobil kommen, so musst du nicht selbst bezahlen. Das übernimmt für dich dann die Versicherung von Campstar in Rom, die du vorher abgeschlossen hast. Genauso ist es für die Reifen, die Scheiben und einige andere Dinge wichtig, sich abzusichern, denn das Wohnmobil mieten kann sonst sehr schnell sehr teuer werden. Informiere dich genau, welche Dinge mitversichert sind, nur so kannst du einen erholsamen Urlaub ohne Stress genießen, wenn du eine Panne, einen Crash oder was anderes mit dem Camper aus Rom hast. Italien ist ein mautpflichtiges Land. Sobald du auf die Autobahn fährst, musst du eine Vignette haben. Das ist wichtig, denn solltest du dagegen verstoßen, kann es zu hohen Bußgeldern kommen. Informiere dich vorher richtig, am besten direkt bei Campstar, wieviel und wo du Maut zahlen musst beim Wohnmobil mieten in Rom. Welche Größe das Wohnmobil hat, solltest du auch vorher schon entscheiden. Möchtest du mit der gesamten Familie deinen Urlaub in Rom erleben oder doch lieber nur zu zweit? Das ist kein Problem es gibt verschiedene Modelle und Größen, die im Vorfeld im Internet schon gebucht werden können. Platz wird auf jeden Fall für alle genug da sein.